[maxmegamenu location=main-menu]
[maxmegamenu location=main-menu]

Brustimplantate

Brustvergrösserung mit Brustimplantaten

Brustimplantate werden ständig verbessert und weiterentwickelt. Es gibt einige Hersteller mit ausgezeichneter Qualität. Deshalb werden sie von uns verwendet und empfohlen:

Brust-OP - häufige Fragen an den Experten Dr. Durnig:

Natürlich ist das immer sehr individuell. Meine Meinung nach ist der beste Zugang in vielen Fällen der im Bereich der Brustunterfalte. Erstens sind die Narben dort gut versteckt und heilen auch sehr gut. Weiters kann die Implantathöhle von hier aus am exaktesten präpariert werden, da die Übersicht am besten ist.  In Fällen in denen eine Straffung um die Brustwarze herum sinnvoll ist, kann ich auch einen Schnitt um die Brustwarze herum empfehlen. Vor allem Patientinnen, die gerne schmale Bikinis tragen, bevorzugen eher eine Narbe um die Brustwarze herum.
Bei einer Behandlung mit Eigenfett sind keine Schnitte notwendig. Hier kann über Stichkanäle mit feinen Kanülen das Fettgewebe eingebracht werden.

Die meisten heute am Markt erhältlichen Implantate sind auf eine lebenslange Haltbarkeit ausgelegt. Früher musste man die Implantate fix alle 10 Jahre wechseln. Das stimmt so heute nicht mehr. Allerdings kann eine notwendige Folgeoperation auch heute nie ganz ausgeschlossen werden.

Kommen Sie zu einem Beratungsgespräch in meine Ordination! Ich werde Ihre Brust vermessen und analysieren, und kann dann schon sehr genau eine Größe des Brustimplantates empfehlen, die zu Ihrem Körper und Brustgewebe am besten passt. Natürlich werden Ihre individuellen Größenwünsche dabei berücksichtigt. Vor manchem Größenwunsch werde ich Sie aber warnen, wenn dieser einfach nicht zu Ihrem Körper oder zur Brustform passt. 

Brustimplantate (selbst die modernsten und hochentwickeltsten Implantate der neusten Generation) können Kapselfibrosen verursachen. Brustimplantate bestehen zum Großteil aus Silikon und eben nicht aus körpereigenem Gewebe. Ein Brustimplantat stellt also im Grunde für den menschlichen Körper einen Fremdkörper dar. Auch die modernste und beste Beschichtung der Implantate, kann eine Kapselbildung nach Brustvergrösserung mittel Implantat nicht 100%ig vermeiden. Jede Patientin reagiert mit dem Ausbilden einer zunächst feinen und von aussen nicht tastbaren Kapsel auf das Einbringen eines Brustimplantates. Früher wurde empfohlen, Brustimplantate alle 10 Jahre zu wechseln. 

Durch ständige Verbesserung der Implantate konnte eine deutliche Reduktion der Kapselfibrosraten erreicht werden. Daher wird heute nur mehr bei Bedarf eine Folgeoperation empfohlen, die auch Dank modernster Implantate nie ganz auszuschließen ist.

Im Normalfall ist Stillen nach einer Brustvergrösserung problemlos möglich. Selbst bei einem Schnitt um die Brustwarze herum werden die Milchausführungsgänge geschont. Die Stillfähigkeit bleibt daher auch danach bei fast allen Patientinnen erhalten. Sollte jedoch kurzfristig eine Schwangerschaft geplant sein empfehle ich diese abzuwarten. Da sich jede weibliche Brust bei einer Schwangerschaft verändert, ist eine Brustvergrösserung erst danach anzuraten, wenn aktueller Kinderwunsch besteht.

Der Preis einer Brustvergrösserung hängt von mehreren Faktoren ab: Narkoseform, Aufenthaltsdauer, Implantat, Aufwand und geplante Zeit der Brust-OP (z. B. mit Straffung), …

Richtwerte zu den Kosten einer Brustvergrösserung finden Sie auf unserer Aufklärung-Seite medicalbeautyconcepts.com

Der genaue Preis der OP wird meist  beim Erstgespräch, spätestens aber beim Zweitgespräch genau festgelegt und mit Ihren vereinbart. Wir freuen uns Sie dazu in einer unserer Ordinationen begrüßen zu dürfen!

Brustvergrösserung mit Implantaten von GC Aesthetics

Die Brustimplantate von GC Aesthetics sind europäische Brustimplantate von ausgezeichneter Qualität. Sie verfügen über ein sehr interessantes Versicherungspaket. Neben den Implantaten von Motiva sind Implantate von GC Aesthetics bei uns die meist verwendeten. Meist werden die weicheren Perle Implantate der festeren Round Kollektion vorgezogen.

Finden Sie wertvolle Informationen zu den Implantaten von GC Aesthetics.

Brustvergrösserung mit Motiva Implantaten

Ein völlig neues Konzept zur Brustvergrösserung mit Brustimplantaten bietet die amerikanische Firma Lab Technologies mit Ihren neuen Motiva Implantaten:

Copyright: Establishment Labs S.A. | Motiva Brustimplantate Brustvergrösserung

Brustimplantate mit einzigartiger Garantie gegen Kapselfibrosen

Die Vorteile im Überblick:

Basisinformationen zu Motiva Brustimplantaten

Die neuen Motiva Brustimplantate bedeuten einen Meilenstein für Sicherheit und Qualität bei Brustimplantaten. Die neue US-amerikanische Technologie der Brustimplantate bietet abgesicherte Mehrfach-Vorteile und Sicherheitsmerkmale.

Immer öfter hinterfragen Frauen in letzter Zeit kritisch die Herkunft ihrer Brustimplantate. Zu Recht, denn moderne Brustimplantate müssen heutzutage nicht nur natürlich aussehen, sondern auch maximal hohe Sicherheit bieten.

Eine vollkommen neue Generation von Silikon-Brustimplantaten des Herstellers Establishment Labs bietet nun erstmals eine Kombination an innovativen Sicherheitsmerkmalen für Arzt und Patientin:

Eine neuartige Oberfläche mit spezieller Texturierung (Nanotechnologie), die erstmals gänzlich ohne den Einsatz von Fremdstoffen wie z.B. Salz hergestellt wird, garantiert an allen Stellen des Implantats gleiche Belastungs- bzw. Dehnungseigenschaften. Darüber hinaus sind MOTIVA-Brustimplantate mit dem „Unbreakable Gel“ gefüllt, das auch besonderen Belastungen wie etwa intensivem Sport standhält. Die Patientinnen mit diesen Brustimplantaten schätzen das extrem natürliche und besonders weiche Brustgefühl. Darüber hinaus ermöglicht das außergewöhnlich weiche Füllgel dem Chirurgen eine leichtere und sicherere Einbringung des Implantats bei gleichzeitig kleineren Schnitten.

Die innovative Barriere-Technologie „BluSeal“ hat sich als echter Meilenstein entpuppt. Diese Schutzschicht wird bei MOTIVA-Implantaten erstmals als patentierter, blauer Farbindikator umgesetzt. Dadurch kann der Chirurg erstmals von außen erkennen, dass diese wichtige Schutzschicht (sie verhindert das Diffundieren von Silikon in den Körper) im Implantat tatsächlich vorhanden und unbeschädigt ist. Bei den zu trauriger Berühmtheit gelangten Implantaten des französischen Herstellers PIP fehlte diese Schutzschicht komplett.

Weltweit einzigartig und ein maximaler Sicherheitsgewinn ist ein winziger Chip im Inneren des MOTIVA-Brustimplantates. Dieser wurde als erster und bisher einziger von der US-amerikanischen Food and Drug Association (FDA) für die Implantierung im menschlichen Körper zugelassen. Er ermöglicht es dem Vertrauensarzt der Patientin – unter absoluter Wahrung der Datensicherheit – Hersteller, Artikel- und Seriennummer des Implantates von außerhalb des Körpers mit einem Handlesegerät zu erfassen. Noch dazu bietet der Hersteller als einziger Hersteller weltweit für diese gechipten Implantate einen Versicherungsschutz bei der britischen Lloyd-Versicherung an. Dieser deckt die Kosten bei einem allfälligen nötigen Implantats Tausch, etwa wegen Kapselfibrose.

Chips künftig auch bei Hüft- und Knie-Implantaten?

Derzeit kann die Patientin noch wählen, ob sie eine Variante mit oder ohne Chip möchte. Eine aktuelle Empfehlung der FDA lässt allerdings erwarten, dass künftig überhaupt nur mehr gechipte Implantate zugelassen werden – egal, ob Hüft-, Knie- oder Brustimplantate. Der Chip in den MOTIVA-Brustimplantaten ist Mammographie- und CT-verträglich, das heißt, die Werte werden dadurch nicht verfälscht.

Motiva Ergonomix Implantate

Die Motiva ErgonomixTM Implantate wurden auf Basis konkreter Anforderungen entwickelt: Gerade bei den häufig gewünschten anatomischen Implantaten kann es zu Rotationen kommen. Bei anatomischen Implantaten bedeutet das eine weitere Operation, um das Implantat wieder in Position zu bringen. Eine Rotation eines runden Implantates ist natürlich nicht zu bemerken, daher sind Folgeeingriffe aufgrund von Rotation praktisch nicht möglich.

Darüber hinaus beklagen Patientinnen oft ein unnatürliches Gefühl und Verhalten nach der Operation. Das Designteam von Establishment Labs nahm die Herausforderung an, die herkömmlichen anatomischen Implantate zu überdenken. Unter Einbeziehung aktueller wissenschaftlicher Ergebnisse und mo- dernster Technologien ging man der Frage auf den Grund, wie man der natürlichen Brust am nächsten kommen kann – die Antwort fand sich in den grundlegenden Prinzipien der Ergonomie:

Motiva ErgonomixTM Implantate sind zu 100% gefüllte Implantate, die ihre Form erst nach der Implantation anpassen und das Aussehen eines klassischen anatomischen Implantats annehmen. Die TrueTissue TechnologieTM ist die Kombination einer speziellen Elastomer-Hülle mit den Fliess-Eigenschaften des ProgressiveGel UltimaTM: Durch die Schwerkraft sinkt der höchste Punkt der Projektion in den unteren Bereich, wenn die Patientin aufrecht steht. Liegt die Patientin auf dem Rücken, verhält sich das Implantat wie eine natürliche Brust und die höchste Projektion wandert zur Mitte der Brust. Motiva ErgonomixTM Implantate passen sich also mithilfe der Schwerkraft der Position der Patientin an, was zu einem sehr natürlichen Resultat führt.

Wieso ErgonomixTM?

• Establishment Labs hat die rheologischen Eigenschaften der natürlichen Brust studiert, um das hochelastische ProgressiveGel UltimaTM für eine sehr weiche, natürliche Haptik zu entwickeln. Das ProgressiveGel UltimaTM wird mit den besten Silikonmaterialien des renommierten Herstellers “NuSil Technology” produziert und verformt sich nicht während der Implantation.

• TrueTissue DynamicsTM ist der neue Standard für ein natürliches Verhalten der Brustimplantate nach der Operation. Die TrueMonoblocTM Konfiguration und das ProgressiveGel UltimaTM ergänzen sich, um das natürliche Verhalten der Brust nachzuahmen.

• Die Nano-Oberfläche SilkSurface® klebt nicht am umliegenden Gewebe. So kann sich das Implantat den natürlichen Bewegungen anpassen. Einer Abnutzung, die bei Salz- oder Zuckertexturierung auftreten kann, wenn Sie als Frau physisch sehr aktiv sind, wird vorgebeugt.

Motiva Ergonomix Brustvergrösserung

Kommentar Brustvergrösserung mit Motiva Implantaten

Die ersten Bewertungen nach Brustvergrösserung mit Motiva Implantaten sind sehr positiv. Eine Patientin schreibt:

25.09.2014: Nach langem Stöbern im Internet wurde ich auf Hrn. Dr. Durnig aufmerksam und vereinbarte einen Termin für ein Beratungsgespräch. Hr. Durnig nahm sich sehr viel Zeit für alle meine Fragen. Durch seine ruhige und sympathische art hatte ich von Anfang an vollstest Vertrauen zu ihm. Mir war schnell klar, daß eine Operation nur bei ihm in Frage kommt. Hr. Durnig zeigte mir die neuesten Implantate von Motiva, die sehr viele Vorteile (sehr weich und natürlich, kleinerer Schnitt) mit sich bringen. Als ich die Probeimplantate in Händen hielt, war ich total begeistert. Sie fühlen sich so natürlich an. Die will ich, sagte ich. Mitte September war es dann soweit.

Als ich in die Klinik kam, gab es keine Wartezeit, somit auch fast keine Zeit für Nervosität, alle haben sich sehr lieb um mich gekümmert und auch die Übernachtung war sehr angenehm. Auch für die Nachkontrolle nahm er sich sehr viel Zeit und ich kann jetzt schon sagen: das Ergebnis ist einfach nur perfekt und ich bin überglücklich. 

Danke für dieses neue Lebensgefühl und die liebe Betreuung. Macht weiter so!

Beispiel Patientin Brustvergrösserung mit Motiva Implantaten

Hier ein Beispiel einer Patientin, die sich mit mit Brustasymmetrie und Wunsch nach einer Brustvergrösserung und Brustangleichung in unserer Ordination vorgestellt hat:

Zustand vor OP ohne Implantat
3D-Simulation mögliches Ergebnis mit Implantaten 285g links 360g rechts
Ergebnis nach OP mit Implantaten 285g links 360g rechts

Bilder vor und nach Brustvergrösserung mit Motiva Brustimplantaten

vor und nach Brustvergrösserung mit Motiva Brustimplantaten bei kleinen und asymmetrischen Brüsten:

vor OP (mit Anzeichnung)
nach OP stehend &
nach OP liegend

Brustvergrösserung mit Motiva Brustimplantaten

Die Entscheidung, welche unterschiedlichen Grössen man zum Ausgleich des Seitenunterschiedes verwendet, ist nicht immer leicht, wurde aber gemeinsam mit der Patientin anhand der 3D-Simulation schon vor der OP entschieden – und hat sehr gut funktioniert!

3D-Simulation Brüste von oben vor OP
3D-Simulation mögliches Ergebnis nach OP mit Implantaten 285g links 360g rechts
Ergebnis nach OP mit Implantaten 285g links 360g rechts

Brustimplantate werden ständig verbessert und weiterentwickelt. Es gibt einige Hersteller mit ausgezeichneter Qualität. Deshalb werden sie von uns verwendet und empfohlen: Perle 

Downloads

NEU: Die Motiva App

Zu Ihren Motiva Implantaten gibt es nun auch eine App mit vielen wertvollen Informationen zur Garantie und Qualität Ihrer High-Tech-Brustimplantate. Alle Patientinnen nach Brustvergrösserung mit Motiva Implantaten geniessen ja die Möglichkeit einer Garantie auf Folgekosten bei Kapselfibrose.

App einfach mit einem Klick auf das Bild downloaden.

MEHR zu Brustimplantaten

Viele wertvolle Informationen zu Brustimplantaten finden Sie auf unserer Aufklärung-Seite medicalbeautyconcepts.com.