Brustvergrößerung Klagenfurt, Kärnten

Brustvergrößerung in Klagenfurt und Kärnten bei Dr. Durnig.

Die eigene Brust wird von vielen Frauen als zu klein oder auch zu schlaff empfunden. Dadurch leidet in vielen Fällen nicht nur das Körperempfinden, sondern auch das Selbstwertgefühl, denn Form und Größe der Brust spielen bei vielen Frauen eine wichtige Rolle. Hilfe kann durch eine Brustvergrößerung / Mammaaugmentation erzielt werden. Eine Brustvergrößerung in Klagenfurt und Kärnten ist möglich durch:

Durch den chirurgischen Eingriff in unserer Klinik in Klagenfurt, Kärnten können nicht nur ungleiche Brustgrößen angeglichen werden, durch die Verwendung von hochwertigen Silikon-Implantaten können zu klein empfundene Brüste ästhetisch vergrößert werden. Bei nicht zu stark hängenden Brüsten kann diese Operation auch einen gewissen Liftingeffekt bewirken. Nicht jede Brust eignet sich allerdings für eine alleinige Vergrößerung. Wenn eine Brust stark erschlafft ist, kann eine gleichzeitig durchgeführte Bruststraffung sinnvoll sein. Der Erhalt der Stillfähigkeit ist abhängig vom gewählten Operationszugang.

Brustkorrektur - Simulation Ergebnis

NEU bei uns ist die 3D-Simulation des möglichen Ergebnisses nach einer Brustkorrektur mit Implantaten. Der Oberkörper wird dazu eingescannt und eine hochmoderne Software simuliert das mögliche Operationsergebnis in Bezug auf Größe und Implantattyp. Unterschiedliche Implantatgrößen können in Sekundenbruchteilen verändert werden.

Ein weiterer Vorteil liegt in der genauen Vermessung von Distanzen und Volumen der Brüste vor der Operation. Bestehende Seitenunterschiede können somit berücksichtigt und eine sinnvolle Korrektur besprochen werden.

Mit Ihnen gemeinsam kann so die genaue Zielsetzung exakt definiert werden.

Die 3D-Simulation Ihrer Brustaugmentation erfolgt in unserer Ordination im Schlosshotel Velden vor der Operation.

VORHER
NACHHER SIMULATION

Brustvergrößerung-Simulation in Klagenfurt, Kärnten mit 3D

Ein Bild sagt oft mehr als Tausend Worte. Die 3D Simulation kann schnell Klarheit über die ideale Größe der Implantate schaffen.

Lesen Sie hier mehr zu Brustaugmentation 3D Simulation.

Häufige Fragen an den Experten Dr. Durnig zum Thema Brustaugmentation:

Bei der Brustvergrößerungsoperation wird meist ein Silikonimplantat unter oder über dem Brustmuskel eingelegt, welches die Form und Größe der Brust verbessert. Es stehen verschiedene Brustimplantate zur Verfügung, die sich bewährt haben. Ich bin Ihnen gerne behilflich, das für Sie passende Implantat, seine Größe, Form und Füllung zu finden, zu zeigen und mit Ihnen besprechen. Auch die vorgesehene Schnittführung und weitere Maßnahmen wie Hautstraffung oder Korrektur der Brustwarzen können bei einem Informationsgespräch besprochen werden.

Häufig gestellte Fragen bei Erstgesprächen sind:

Individuelle Leistungen und Kosten bei Brustvergrößerungen in Klagenfurt, Kärnten

Jeder Körper ist einzigartig und somit können die Kosten variieren, je nach Materialien, Narkoseform, Zimmerkategorie und individuellem Aufwand. Details werden beim Beratungstermin genau mit Ihnen besprochen und individuell abgestimmt!
5.500
  • Brustvergrösserung (exklusive Perle Brustimplantate von GC Aesthetics 1 Paar 600) ab € 5500,-

Natürlich ist das immer sehr individuell. Meine Meinung nach ist der beste Zugang in vielen Fällen der im Bereich der Brustunterfalte. Erstens sind die Narben dort gut versteckt und heilen auch sehr gut. Weiters kann die Implantathöhle von hier aus am exaktesten präpariert werden, da die Übersicht am besten ist. In Fällen in denen eine Straffung um die Brustwarze herum sinnvoll ist, kann ich auch einen Schnitt um die Brustwarze herum empfehlen. Vor allem Patientinnen, die gerne schmale Bikinis tragen, bevorzugen eher eine Narbe um die Brustwarze herum.

Bei einer Behandlung mit Eigenfett sind keine Schnitte notwendig. Hier kann über Stichkanäle mit feinen Kanülen das Fettgewebe eingebracht werden.

Die meisten heute am Markt erhältlichen Implantate sind auf eine lebenslange Haltbarkeit ausgelegt. Früher musste man die Implantate fix alle 10 Jahre wechseln. Das stimmt so heute nicht mehr. Allerdings kann eine notwendige Folgeoperation auch heute nie ganz ausgeschlossen werden.

Kommen Sie zu einem Beratungsgespräch in meine Ordination! Ich werde Ihre Brust vermessen und analysieren, und kann dann schon sehr genau eine Größe des Brustimplantates empfehlen, die zu Ihrem Körper und Brustgewebe am besten passt. Natürlich werden Ihre individuellen Größenwünsche dabei berücksichtigt. Vor manchem Größenwunsch werde ich Sie aber warnen, wenn dieser einfach nicht zu Ihrem Körper oder zur Brustform passt.

Brustimplantate (selbst die modernsten und hochentwickeltsten Implantate der neusten Generation) können Kapselfibrosen verursachen. Brustimplantate bestehen zum Großteil aus Silikon und eben nicht aus körpereigenem Gewebe. Ein Brustimplantat stellt also im Grunde für den menschlichen Körper einen Fremdkörper dar. Auch die modernste und beste Beschichtung der Implantate, kann eine Kapselbildung nach Brustvergrösserung mittel Implantat nicht 100%ig vermeiden. Jede Patientin reagiert mit dem Ausbilden einer zunächst feinen und von aussen nicht tastbaren Kapsel auf das Einbringen eines Brustimplantates. Früher wurde empfohlen, Brustimplantate alle 10 Jahre zu wechseln.
Durch ständige Verbesserung der Implantate konnte eine deutliche Reduktion der Kapselfibrosraten erreicht werden. Daher wird heute nur mehr bei Bedarf eine Folgeoperation empfohlen, die auch Dank modernster Implantate nie ganz auszuschließen ist.

Im Normalfall ist Stillen nach einer Brustvergrösserung problemlos möglich. Selbst bei einem Schnitt um die Brustwarze herum werden die Milchausführungsgänge geschont. Die Stillfähigkeit bleibt daher auch danach bei fast allen Patientinnen erhalten. Sollte jedoch kurzfristig eine Schwangerschaft geplant sein empfehle ich diese abzuwarten. Da sich jede weibliche Brust bei einer Schwangerschaft verändert, ist eine Brustvergrösserung erst danach anzuraten, wenn aktueller Kinderwunsch besteht.

Zur Vorbereitung auf Ihre Brust-OP finden Sie hier weitere wertvolle Informationen zum Thema.

3D Analyse der Brust

Wie wird meine Brust nach der Brustvergrößerungsoperation aussehen? Um Ihnen diese Frage so gut wie möglich beantworten zu können, bieten wir Ihnen eine 3D-Analyse Ihrer Brust mit Simulation Ihrer gewünschten Brustkorrektur!

Auch wenn die Simulation nicht 1:1 dem Ergebnis entsprechen wird, so ist sie für viele Patientinnen sehr hilfreich bei der Entscheidungsfindung einer Brustvergrösserung.

Axis Three - Simulation Ihrer Brustkorrektur mit neuester Technologie!

Um Ihnen Ihre Entscheidung zur Brustvergrösserung und zum passenden Brustimplantat zu erleichtern, gibt es jetzt eine völlig neue Technologie:

Axis Three ist das neueste Instrument zur Vermessung Ihrer neuen Brustimplantate: Eine 3D Analyse des Ergebnisses mit allen verfügbaren Motiva Profilen erleichtert dem Arzt und der Patientin die Wahl des richtigen Implantats.

Die wichtigsten Details der neuen Technologie:

Simulation des Gewebe-Verhaltens Tissue Behaviour Simulation (TBSTM)

Eine patentierte Technologie von Siemens und Axis Three, welche die Hautelastizität sowie das Muskel- und Drüsengewebe automatisch definiert, um Simulationen zu ermöglichen, die so reagieren wie der Körper in der Realität.

Patentierte neue Bildgebung

Durch die Verwendung der farbcodierten Triangulation, einer patentierten Siemens
und Axis Three Technologie, erzeugt die neue Bildgebung innerhalb von Sekunden genaue & anatomisch entsprechende Modelle.

Sie können sich Ihr bevorzugtes Implantat und die zu Ihnen passende Brustimplantat-Grösse genau ansehen. Das wird Sie sicherlich bei Ihrer Entscheidung zur Brustvergrösserung und zu Ihren idealen Brustimplantaten entscheidend unterstützen.

Die 3D Analyse wird bei uns ergänzt durch eine exakte Analyse der Brustform und Vermessung der Brust. Im Anschluss wird die genaue Zielsetzung der Brustvergrösserung gemeinsam besprochen. Somit kann ein möglichst ideales Ergebnis erwartet werden.

Auch die ideale Befüllung der Implantate wird dabei genau mit Ihnen besprochen und die Vor- und Nachteile analysiert.

Fliesseigenschaften der neuen Motiva Brustimplantate

Soll ein möglichst natürliches Ergebnis erzielt werden und will man trotzdem nicht auf ein entsprechendes Decollete verzichten, gibt es jetzt ein völllig neues Brustimplantat mit vielen neuen Vorteilen.

Einer der Vorteile besteht in der neuen Fliesseigenschaft der Befüllung. Im Liegen hat jede Brust einen natürlich runde Form. Daher hat das Implantat auch eine grundsätzlich runde Form.

Im Stehen nehmen die Implantate durch die neue Fliesseigenschaft eine natürliche tropfen- oder birnenförmige Form an. Man spricht auch von anatomischer Form. Bisherige anatomische Implantate haben immer diese Form, wirken daher im Liegen oder bei Seitenverlagerung eher unnatürlich. Ausserdem kann eine Rotation eines anatomischen Implantates eine Folgeoperation notwendig machen. Diese Gefahr besteht bei den neuen Implanten nicht mehr. Und will man das Decollete betonen ist dies mit Hilfe eines BHs perfekt möglich! Die 3D Anaylse kann diese Effekte perfekt simulieren und wird Sie von den neuen Vorteilen überzeugen!

Weiter Informationen zu den neuen Implantaten erhalten Sie auf unserer Informationsseite über Brustvergrösserung mit Motiva Brustimplantaten.

Narbenpflege nach der Brustvergrößerung:

Nach der Entfernung der Klebepflaster, die im Normalfall um den 10. Tag nach der Operation erfolgt, sollten Sie ihre Wunden/Narben gut pflegen. Wir haben dazu in Zusammenarbeit mit Spezialisten auf diesem Gebiete eine ideale Narbencreme für Sie entwickelt:

Darum sollten Sie Dr. Peter Durnig vertrauen:

Eine Person unterzieht sich einer präoperativen Markierung für eine Brustvergrößerung durch Dr. Peter Durnig in Kärnten-Klagenfurt.

Brustoperation in Graz, Steiermark

Wir freuen uns, Ihnen mehr Informationen über eine Brustvergrößerung aus Steiermark-Graz und Umgebung zu geben. Sie können sich auch bei Dr. Peter Durnig behandeln lassen.

Brustaugmentation Regionen Wien, Niederösterreich, Burgenland

Wir sind erfreut, für Patientinnen aus den Regionen Wien, Niederösterreich und Burgenland detaillierte Informationen über eine Brustvergrößerung bereitzustellen. Bei Dr. Peter Durnig sind Sie herzlich willkommen, sich behandeln zu lassen.

Brustvergrößerung in Salzburg

Wir haben auch interessante Informationen für Brustvergrößerungs-Patientinnen aus Salzburg vorbereitet.

Brustkorrektur in Linz, Oberösterreich

Klicken Sie hier, um mehr über die Brustvergrößerung in Oberösterreich-Linz durch Dr. Peter Durnig zu erfahren. Erfahren Sie, wie Dr. Durnig Ihnen helfen kann, Ihre ästhetischen Ziele zu erreichen.

Brustvergrößerung in Innsbruck, Tirol

Entdecken Sie die Expertise von Dr. Peter Durnig in der Brustvergrößerung, auch verfügbar in Tirol und Innsbruck.

Unser Versprechen an Sie: Wir nehmen uns Zeit für eine ausführliche Beratung und besprechen gemeinsam mit Ihnen alle Details Ihrer Brustvergrößerung. Dabei legen wir großen Wert auf Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse sowie auf eine möglichst schonende Behandlung.
Porträtfoto von Dr. Peter Durnig
Dr. Peter Durnig
Schönheitschirurg
Eine Frau vorbereitet für eine Brustoperation mit Markierungen für Brustimplantate, symbolisiert sorgfältige Planung durch einen Experten für ästhetische Chirurgie in Klagenfurt und Kärnten.


3D Simulation Ihrer Brustoperation:

In unserer Ordination im Schlosshotel Velden bieten wir Ihnen die Möglichkeit eines 3D Scans mit Simulation Ihrer Brust. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Brustchirurgie - häufige Fragen an den Experten Dr. Durnig:

Natürlich ist das immer sehr individuell. Meine Meinung nach ist der beste Zugang in vielen Fällen der im Bereich der Brustunterfalte. Erstens sind die Narben dort gut versteckt und heilen auch sehr gut. Weiters kann die Implantathöhle von hier aus am exaktesten präpariert werden, da die Übersicht am besten ist.  In Fällen in denen eine Straffung um die Brustwarze herum sinnvoll ist, kann ich auch einen Schnitt um die Brustwarze herum empfehlen. Vor allem Patientinnen, die gerne schmale Bikinis tragen, bevorzugen eher eine Narbe um die Brustwarze herum.
Bei einer Behandlung mit Eigenfett sind keine Schnitte notwendig. Hier kann über Stichkanäle mit feinen Kanülen das Fettgewebe eingebracht werden.

Die meisten heute am Markt erhältlichen Implantate sind auf eine lebenslange Haltbarkeit ausgelegt. Früher musste man die Implantate fix alle 10 Jahre wechseln. Das stimmt so heute nicht mehr. Allerdings kann eine notwendige Folgeoperation auch heute nie ganz ausgeschlossen werden.

Kommen Sie zu einem Beratungsgespräch in meine Ordination! Ich werde Ihre Brust vermessen und analysieren, und kann dann schon sehr genau eine Größe des Brustimplantates empfehlen, die zu Ihrem Körper und Brustgewebe am besten passt. Natürlich werden Ihre individuellen Größenwünsche dabei berücksichtigt. Vor manchem Größenwunsch werde ich Sie aber warnen, wenn dieser einfach nicht zu Ihrem Körper oder zur Brustform passt. 

Brustimplantate (selbst die modernsten und hochentwickeltsten Implantate der neusten Generation) können Kapselfibrosen verursachen. Brustimplantate bestehen zum Großteil aus Silikon und eben nicht aus körpereigenem Gewebe. Ein Brustimplantat stellt also im Grunde für den menschlichen Körper einen Fremdkörper dar. Auch die modernste und beste Beschichtung der Implantate, kann eine Kapselbildung nach Brustvergrösserung mittel Implantat nicht 100%ig vermeiden. Jede Patientin reagiert mit dem Ausbilden einer zunächst feinen und von aussen nicht tastbaren Kapsel auf das Einbringen eines Brustimplantates. Früher wurde empfohlen, Brustimplantate alle 10 Jahre zu wechseln. 

Durch ständige Verbesserung der Implantate konnte eine deutliche Reduktion der Kapselfibrosraten erreicht werden. Daher wird heute nur mehr bei Bedarf eine Folgeoperation empfohlen, die auch Dank modernster Implantate nie ganz auszuschließen ist.

Im Normalfall ist Stillen nach einer Brustvergrösserung problemlos möglich. Selbst bei einem Schnitt um die Brustwarze herum werden die Milchausführungsgänge geschont. Die Stillfähigkeit bleibt daher auch danach bei fast allen Patientinnen erhalten. Sollte jedoch kurzfristig eine Schwangerschaft geplant sein empfehle ich diese abzuwarten. Da sich jede weibliche Brust bei einer Schwangerschaft verändert, ist eine Brustvergrösserung erst danach anzuraten, wenn aktueller Kinderwunsch besteht.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in unserer Ordination im Schlosshotel Velden am Wörthersee über das folgende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!