vor Ihrer OP

Dr. Durnig: "Die ideale Vorbereitung ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung oder Operation. Einige Grundregeln gelten fast immer und sollten dringend beachtet werden!"

Es sind dies:

Bei geplanter Allgemeinnarkose bringen Sie bitte zur Operation Ihre interne OP-Tauglichkeit mit. Diese können Sie bevorzugt bei unserer Fachärztin für Innere Medizin, Frau Dr. Elisabeth Rainer durchführen lassen.

Falls vorhanden, bringen Sie bitte Ihren Allergieausweis und Blutgruppenausweis zur Operation mit.

10 Tage vor der Operation keine blutverdünnenden Medikamente einnehmen! Besprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder Facharzt, ob ein vorübergehender Ersatz durch ein unter die Haut gespritztes Heparin-Medikament erforderlich ist.

2 Wochen vor und nach der geplanten Operation kein Nikotin!

Bei geplanter Narkose 6 Stunden vor Ihrem OP-Termin nichts mehr essen oder trinken!

Bringen Sie bitte regelmäßig einzunehmende Medikamente (Dauermedikamente) zur Operation mit!

Duschen Sie sich am Tag vor der Operation am besten mit einem medizinischen Shampoo. Verwenden Sie keine Körperlotions, da vor der Operation häufig Anzeichnungen durchgeführt werden und der Stift dann nicht hält.

Kommen Sie bitte ohne Nagellack und ungeschminkt zur Operation. Lassen Sie Schmuckstücke und Wertsachen am besten zu Hause.

Entfernen Sie Piercings. Falls dies alleine nicht möglich sein sollte, können Piercings kurz vor der Operation entfernt und kurz nach der Operation wieder eingesetzt werden.

Bei Operationen im Bereich behaarter Stellen ist bei Bedarf eine Rasur vor der Operation sinnvoll.

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Operation!