Stirnlift

Die Anzahl an Stirnlifts ist deutlich nach unten gegangen, seit es Botox gibt! Sind Falten im Stirnbereich aber schon extrem ausgeprägt kann ein Stirnlift immer noch Sinn machen.


 

Anheben der Stirn - oder besser der Braue?

Wichtiger als ein Lifting im Stirnbereich ist meist ein Anheben der Augenbrauen im seitlichen Bereich. Ein sanfter Schwung der Braue nach oben im seitlichen Bereich wirkt ästhetisch. Ein starkes Anheben der Braue im gesamten Augenbrauenbereich kann einen komischen fragenden Gesichtsausdruck erzeugen. Daher sind Stirnlifts nicht immer sinnvoll. Eine genaue Analyse der Brauenregion ist wichtig für die richtige Enscheidung.

Ihre OP im Überblick:

• Narkose: Lokalanästhesie, schonender Dämmerschlaf, bei Bedarf auch Allgemeinnarkose
• Bevorzugte Technik: direktes Stirnlift in Kombination mit direktem Brauenlift
• Nahtentfernung: 10 Tage nach der OP
• Gesellschaftsfähig: 2-3 Wochen
• Sport: nach 3 Wochen