Oberlidstraffung - kleiner Eingriff - grosse Wirkung!

Hängende Augenlider - sogenannte Schlupflider - können genetisch bedingt sein. Doch auch im Zuge des normalen Alterungsprozesses verliert das Gewebe zwischen Augenbrauen und oberem Wimpernkranz an Spannkraft und Festigkeit. Hautfalten bilden sich, das Gewebe sackt ab und drückt auf das Auge. Schlaffe, faltige Lider erzeugen einen verschlafenen Gesichtsausdruck und lassen die Patienten ermüdet aussehen. Ebenfalls empfinden die Patienten durch die Last der überschüssigen Haut eine Ermüdung im "Offenhalten" der Augenlider über Tag. Die übereinander liegenden Hautläppchen können zu regelmäßigen Hautentzündungen der Oberlider führen.

Kosmetika können da nicht mehr helfen, nur eine chirurgische Oberlidstraffung (Oberlid-Blepharoplastik) verspricht langfristig Erfolge.

Abhängig vom Ausgangsbefund bieten sich verschiedene ideal an Ihre Bedürfnisse angepasste Schnitttechniken zur Entfernung von überschüssigem Haut- und Fettgewebe im Rahmen einer Oberlidstraffung/Oberidkorrektur an.

In manchen Fällen kombinieren wir eine Oberlidstraffung mit einer individuellen Verjüngung der Augen- und Brauenpartie, die wir Ihnen gerne anhand Ihrer Augen erläutern möchten. Die OP der Augenlidstraffung verlängert sich dadurch nur um wenige Minuten. Denn nur eine alleinige Oberlidstraffung ist in vielen Fällen für wirklich schöne Augen nicht ausreichend. Eine genaue Gesichtsanalyse vor dem geplanten Eingriff ist auf jedenfall die Basis für die richtige und effektivste Behandlung. Lassen Sie sich beraten! Termine unter 0699 19988009.

Oberlid-OP & Oberlidstraffung: Ziele und Kombinationen

Ziel des Eingriffs ist es, im Rahmen einer Oberlidstraffung den Haut- und Fettgewebsüberschuss im Bereich der Schlupflider chirurgisch minimalinvasiv zu entfernen. Anschließend werden die Hautränder des Oberlides mit kaum sichtbaren Nähten wieder zusammengefügt und die Narbe verschwindet genau in der Lidfalte. So wird die obere Lidhaut geglättet und gestrafft. Die Schlupflider und Falten verschwinden nach einer Lidkorrektur, das Gesicht wirkt signifikant verjüngt, der Blick wieder offener und positiver.

Je nach Ausgangsbefund sollte eine abrundende Verjüngung der Augen- und Brauenpartie mit diesem Eingriff kombiniert werden. Einzelheiten erläutern wir dazu gerne und ausführlich.

Oberlidkorrektur/Oberlidstraffung/Oberlid-OP

Dr. Durnig: "Die Oberlidstraffung/Oberlidkorrektur/Oberlid-OP stellt einen verhältnismäßig kleinen Eingriff mit großem Effekt dar. Ein wacher Blick wird mit jugendlichem Aussehen verbunden, und genau das kann damit erzielt werden. Ziel der Lidstraffung des Oberlides ist es, nicht verändert, sondern frischer und erholter auszusehen! Meist sieht man schon direkt nach dem Entfernen der Nähte gut aus. Die fast ausschließlich zarte Narbe ist in der Umschlagfalte des Oberlids verborgen und meist schon nach wenigen Monaten fast nicht mehr sichtbar."

 

Oberlidstraffung - wichtige Details

Ihre Oberlidstraffung/Oberlidkorrektur/Oberlid-OP im Überblick:

• Narkose: Lokalanästhesie
• Aufenthalt: ambulant
• Schnitt/Narbe: in den normalen Hautfalten der Oberlider
• Bevorzugte Technik: fat preserving, spezielle Nahttechnik ohne Stichkanäle
• Dauer: 30-45 Minuten
• Nahtentfernung: ca. 6. Tage nach der Operation
• Gesellschaftsfähig: ca. nach 1 Woche
• Sport: frühestens nach 3 Wochen
• Nach der Operation: in den ersten Tagen lokal Coolpack, Sonnenbrille
• Ergebnis: Frühergebnis nach der Nahtentfernung, Endresultat nach 1 Jahr
• Mögliche Kombinationseingriffe in der Region: Brauenlift, Botox Augenregion, Unterlidstraffung


Besonders freuen uns zufriedene Patientinnen und Patienten! Hier abschließend noch ein Erfahrungbericht einer Patientin nach Ihrer Oberlidstraffung: