Botulinum zur Faltenbehandlung - Frische absolut natürlich!

Verabschieden Sie sich von Ihrer Zornesfalte und Ihren störenden Stirnfalten! Geben Sie Ihrer Augenpartie Ihre jugendliche Ausstrahlung zurück!

Gewusst wie, kann die Behandlung mit Botulinum tolle Effekte erzielen und natürlich entspannte Gesichtszüge erzielen! Es ist die effektivste Methode, um ambulant Falten der Stirn, Zornesfalten, Augenregion teilweise auch Unterlider und Kinn (beim Pflastersteinkinn) zu korrigieren.

Botulinum - wenig Aufwand - große Wirkung!

Klassische bewährte Regionen für Botulinum (Botox) sind die Zornesfalte und die Stirnfalten sowie die seitlichen Augenfalten. Man kann mit Botulinum aber auch die Mundwinkel anheben, den Kinn- oder Halsbereich glätten. Die faltenverursachenden Muskeln werden für ca. ein halbes Jahr durch Botulinum ruhig gestellt, ohne die Mimik wesentlich zu beeinflussen. Die Wirkung tritt bereits einige Tage nach der Behandlung ein. Nach öfteren Injektionen können die Intervalle vergrößert werden. Wichtig ist, nachzubehandeln, bevor sich die Falten wieder eingraben! 

Dr. Durnig: "Für ein möglichst perfektes Ergebnis ist es wichtig, die Gesichtsmuskulatur zu lesen und darauf abgestimmt individuell die passenden Punkte und Dosierungen zu wählen!"

Insgesamt gilt: weniger ist mehr! Damit bleibt eine ausreichende Restmimik bestehen, was in den meisten Fällen erwünscht ist. Und je früher mit einer Behandlung begonnen wird, um so weniger Mittel wird benötigt.

Wenn eine Behandlung mit Botox nicht mehr ausreicht, liegt das meist daran, daß die Falten bereits zu tief sind. Hier muß dann mit Volumen nachgeholfen werden. Wegen bester Verträglichkeit bieten sich hier besonders Hyaluronsäure und Eigenfett an. Und in muskelarmen Regionen macht die Behandlung mit Botox auch keinen Sinn. Hier sind bei kleineren Fältchen Behandlungen zur oberflächlichen Hauterneuerung indiziert. Dazu zählen Peelings, die Dermabrasion oder aber auch Laserbehandlungen. Wenn jedoch ein deutlicher Hautüberschuß in einer Gesichtsregion vorhanden ist, ist und bleibt die effektivste und beste Methode zur Gesichtsverjüngung ein gut gemachtes Facelift, Halslift oder Brauenlift bzw. eine Ober- oder Unterlidstraffung. Bei letztgenannter kann über den selben Schnitt auch das Mittelgesicht mit angehoben werden und dadurch die Backenregion deutlich verjüngt und betont werden. Wir sind Ihnen gerne bei der Auswahl der passenden Therapie für Ihre Problemzonen behilflich!

Botulinum: häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen an Ihren Experten für Botoxbehandlungen Dr. Durnig:

• Wo kann Botox am besten eingesetzt werden?
Es ist und bleibt das perfekte Mittel zur Verjüngung der oberen Gesichtsregion. Um Augen zum Strahlen zu bringen oder einen bösen Blick in eine angenehme Ausstrahlung umzuwandeln oder auch störende Stirnfalten zu glätten ist es das ideale Mittel! Weiters wirkt es ausgezeichnet bei übermäßigem Schwitzen (=Hyperhidrose) zum Beispiel im Bereich der Achseln und Handflächen.

• Ist ein Stirnlift nicht effektiver?
Seit der Einführung von Botox ist die Anzahl der Stirnlifts deutlich gesunken. Daran sieht man, daß die sanftere Methode die aufwendigere und riskantere Methode des Stirnlifts mehr und mehr verdrängt. Wenn es aber um das Anheben der seitlichen Augenbraue geht, um den ästhetischen Schwung der Augenbraue nach oben wiederherzustellen, so ist ein Brauenlift sicherlich zu empfehlen.

• Kann eine Behandlung mit Botox ein Brauenlift ersetzen?
Nein. Im der Region der seitlichen Augenbrauen kann die Behandlung sogar eher das Gegenteil bewirken und der Augenbraue ihren ästhetischen Schwung nach oben nehmen, oder die Augenbraue unnatürlich verändern. Daher hat eine Therapie in dieser Region seine Grenzen. Zum Anheben der Augenbrauen seitlich ist ein Brauenlift die ideale Behandlungsform.

• Was bewirkt Botox im menschlichen Körper?
Die Wirkung setzt an der Übertragung von Nerven auf die nachfolgenden Muskelfasern an, indem es die Signalübertragung vom Nerven auf den Muskel hemmt. Und zwar in einem Areal von meist ca. 1-2cm um einen eingespritzten Punkt. Diese Wirkung ist reversibel und nach etwa einem halben Jahr hat sich der Effekt zurückgebildet. Die Behandlung muss dann wiederholt werden, wenn der Effekt weiter bestehen soll.

• Wo macht der Einsatz von Botox keinen Sinn?
Die Anwendung hat auch seine Grenzen: Es wirkt nicht, wo sich keine Muskulatur unter der Haut befindet. Es kann keinen Hautüberschuß wegzaubern, da gibt es wesentlich effektivere Methoden wie ein Facelift, Halslift oder eine Lidstraffung.

Ihre Botulinum Behandlung im Überblick:

• Narkose: nicht notwendig, keine Angst vor den kleinen Stichen - vorher einfach mit lokalanästhetischer Salbe eincremen!
• Dauer: ca 10 Minuten
• Konzept: weniger ist mehr, inidviduelle Abstimmung an jedes Gesicht
• Regionen: Stirn, Zornesfalten, Augen seitlich, Unterlider, Kinn, Mundwinkel, Hals
• Gesellschaftsfähig: sofort
• Ergebnis: nach einigen Tagen
• Wirkung: ca. 6 Monate
• Kombination: Bewiesen ist, dass Spannungskopfschmerzen durch Botox reduziert werden.

Botulinum: zufriedene Patientinnen und Patienten!

Über Ihre ideale und individuelle Faltenbehandlung beraten wir Sie gerne! Vereinbaren Sie Ihr persönliches Beratungsgespräch unter 0699 19988009!

Besonders freuen uns zufriedene Patientinnen und Patienten! Hier abschließend noch ein Erfahrungbericht einer Patientin nach Ihrer Botox-Behandlung: