Facelift | Facelifting: Gesichtsverjüngung schonend & effektiv!

Ein Facelift stellt die effektivste Methode zur Gesichtsverjüngung dar. Ist es gut gemacht ist es auch die natürlichste Variante um wieder erholter und frischer auszusehen!
Es gibt verschiedene Techniken, um die Gesichtskonturen im Bereich der Brauen, Wangen, Kinnlinie und des Halses durch Reposition der darunterliegenden Strukturen wiederherzustellen. Jedes Gesicht braucht seine ganz individuell angepasste Technik. Eigenfetttransfer ist in den meisten Fällen Bestandteil des gesamten Eingriffs. Minimalinvasive Eingriffe wie das Minilift sind möglich, sind aber meist nicht vergleichbar mit einem gut gemachten modernen Facelift.

Dieses Bild zeigt die natürlichen Altersveränderungen eines Gesichtes. Durch ein Facelift kann vor allem der Wangen und Mittelgesichtsbereich in unvergleichlicher Form erfrischt und verjüngt werden.

 

 

Facelift | Facelifting | Gesichtsstraffung | Gesichtshautsstraffung | Straffung Haut Gesicht

Bei einer Gesichtsstraffung können je nach individuellem Wunsch und Erfordernis die unterschiedlichsten Areale behandelt werden. Die Schnittführung richtet sich somit ebenfalls nach den operativen Erfordernissen. Die verschiedenen Techniken werden je nach individuellem Befund an Ihr Gesicht angepasst. Beim Brauenlift werden die Augenbrauen angehoben und gegebenenfalls die Stirnfalten geglättet. Wenn eine Wangen- und Halsstraffung erwünscht ist, verläuft der geschwungene Schnitt am Haaransatz, im Bereich vor dem Ohr, um das Ohrläppchen herum und endet, je nach Ausmaß der Halsstraffung an der Nacken-Haar-Grenze. Durch diesen Zugang wird außer der Haut auch das starke Muskel/Bindegewebs-Saystem (SMAS) gestrafft und die überschüssige Haut entfernt. Manchmal ist es zur Korrektur der erschlafften Halsmuskulatur oder zur Entfernung überschüssigen Fettgewebes im Halsbereich notwendig, zusätzlich einen kleinen Schnitt unterhalb des Kinns anzulegen. Wenn der Alterungsprozess nicht sehr ausgeprägt ist und vor allem eine Straffung der Wangenpartie und nicht sosehr des Halses erzielt werden soll, kann das so genannte S-Lift oder Mini-Lift durchgeführt werden, wobei ein Schnitt vor dem Ohr gesetzt wird.

Zu Bedenken ist aber folgendes: Ein sogenanntes „Mini lift“ hat ggf. auch nur einen „Mini- Effekt“, dh, das Ergebnis ist nur kurzfristig. Bei neueren „narbenarmen“ Techniken wie dem sogennante MACS Lift, einer Technik, die derzeit  mit viel geschäftlichem  Erfolg vermarktet wird,  ist oft wochen- und sogar monatelang eine deutlich sichtbare Kräuselung im Augenbereich zu tolerieren, bevor sich das endgültige Op- Ergebnis einstellt, außerdem ist eine gute und dauerhafte Halsstraffung mit dieser Technik nicht zu erzielen. Je nach Ausmaß der notwendigen Korrekturen wird der Eingriff in Lokalanästhesie mit Sedierung oder in Allgemeinanästhesie durchgeführt. Er kann ambulant oder kurzstationär erfolgen.

 

Facelift-Technik Dr. Durnig

Dr. Durnig: "Meine Facelift-Technik zielt auf einen natürlichen und unoperierten Look. Die Erholungzeit soll so kurz wie möglich sein. Für ein langanhaltendes Ergebnis verwende ich eine Mischung aus Techniken von weltweit führenden  Faceliftchirurgen, individuell auf Sie und Ihre Gesichtsanatomie abgestimmt. Größten Stellenwert lege ich auch auf Qualtität und Sicherheit! Dies beweist eine gemeinsam mit meinem Kollegen Dr. Walther Jungwirth veröffentlichte Studie im 'Plastic and Reconstrucive Surgery', dem weltweit renommiertesten wissenschaftlichen Journal für Plastische Chirurgie."

Bei einem Beratungsgespräch erkläre ich Ihnen gerne, welche Facelift-Technik genau zu Ihrem Gesicht passt!

Ein durchschnittliches Facelift dauert in etwa 2-3 Stunden, je nach Umfang. Eine Lokalanästhesie ist bei der Minimalvariante möglich, sonst empfehle ich einen sanften Dämmerschlaf. Meine bevorzugte Facelift-Technik stellt ein multidirektionales Super-Wet-SMAS Facelift mit Mittelgesichtslift dar. Dadurch können optimale Ergebnisse erzielt werden. Ein Facelift wird sehr oft mit einem Halslift oder Lidkorrekturen gemeinsam durchgeführt. Für Falten um den Mund herum empfiehlt sich eine Dermabrasion. In vielen Fällen kann der Eingriff tageschirurgisch erfolgen. Wir empfehlen die erste Nacht von einer ausgebildeten Krankenschwester professionell betreut zu werden.

Durch die Verwendung von großteils selbstauflösendem Nahtmaterial ist meist keine Nahtentfernung notwendig. Einzelne Hautnähte werden in etwa um den 10. Tag entfernt. Sport sollte für 3 Wochen nach dem Eingriff keiner betrieben werden. Gesellschaftsfähig ist man nach einem Facelift im Schnitt nach ca. 10-14 Tagen. Die Schwellung kann um den 3. oder 4. Tag ein Maximum erreichen. Der Großteil der Schwellung ist aber nach 1 Woche wieder abgeklungen. Eine Restschwellung bleibt oft über mehrere Wochen oder sogar Monate nach einem Eingriff bestehen, wird aber von den Patientinnen und Patienten eher als positiv empfunden, da sie Volumen gibt.
 
Generell geht der Trend beim Facelift in Richtung Umverteilung von Volumen. Eigenfett spielt dabei eine wesentliche und hocheffektive Rolle. Überschüssiges Fettgewebe kann dabei für Regionen mit Volumendefizit zum Auffüllen verwendet werden nachdem es aus störenden Regionen abgesaugt und speziell aufbereitet wurde.

Nicht jedes Gesicht ist gleich, daher braucht jedes Gesicht seine ganz persönliche Behandlung, um es jünger und attraktiver aussehen zu lassen. Und jedes Gesicht altert unterschiedlich, wobei einige Areale jünger bleiben als andere. Es ist sehr wichtig das Gesicht zu analysieren und dann die exakt passende Therapie auszuwählen.
Wichtig ist auch, das richtige Gleichgewicht der unterschiedlichen Regionen herzustellen, im Sinne eines harmonischen Übergangs der einzelnen Regionen.
Weiters ist es wichtige zu analysieren, in welcher Schicht das Problem liegt. Oberflächlich oder tiefer. Darauf wird dann die für Sie maßgeschneiderte Therapie angepaßt. 

Ein modernes Facelift bewirkt eine optimale Volumenumverteilung. Oft müssen auch eingefallenen Areale mit Volumen aufgefüllt werden. Dazu eignet sich am besten das eigene Fettgewebe. Vor allem die Region um den Mund eignet sich dafür ausgezeichnet. Im Grunde ist aber jede Region mit zu geringem Volumen dafür geeignet, also die Nasolabialfalte, die Zornesfalte, eine eingefallene Schläfenregion, der Oberlidbereich. Auch ästhetisch bedeutende Regionen können damit betont werden und mehr Volumen erlangen. So kann damit zum Beispiel die Backenregion betont werden, oder auch tiefe Einsenkungen im Unterlidbereich angehoben werden.
Eine wichtige Frage beim Facelift ist der Schnittverlauf. Hier gibt es keine generell gültige beste Variante. In manchen Fällen wird ein möglichst kurzer Schnitt wichtiger sein, in anderen Fällen wäre ein zu kurzer Schnitt nicht sinnvoll, wenn etwa der Halsbereich mitbehandelt werden soll oder auch ein Mittelgesichtslift von gleichen Zugang aus durchgeführt wird.  Ein längerer Schnitt ist dann sinnvoll, wenn er ein effektiveres Ergebnis bringt. Generell soll der Zugang aber so kurz wie möglich gewählt werden. Im Bereich des Ohres kann der Schnitt vor oder auf/hinter dem Tragus geführt werden. Für beide Methoden gibt es Vor- und Nachteile, die am besten bei einem ausführlichen Beratungsgespräch besprochen werden. Die Ohrform spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Besonders freuen uns zufriedene Patientinnen und Patienten! Hier abschließend noch ein Erfahrungbericht einer Patientin nach Ihrem gelungenen Facelift:



Empfehlungen Facelift | Dr. Durnig

Lesen Sie diese und weiter Empfehlungen zu Facelifts bei Dr. Durnig auf docfinder.at. Von docfinder wurden wir dafür bereits mehrfach zum beliebtesten Plastischen Chirurgen Österreichs gewählt.

Facelift | Facelifting | Gesichtsstraffung - das Wichtigste:

Ihre Facelift OP im Überblick:

• OP-Dauer: 120 Minuten
• Narkose: Lokalanästhesie bei Minimalvariante, sanfter Dämmerschlaf
• Bevorzugte Technik: multidirektionales Super-Wet-SMAS Facelift mit Mittelgesichtsanhebung
• Bevorzugte Kombination: Halslift, Lidkorrekturen
• Stationär: 1 Nacht, Minimalvariante auch ambulant möglich
• Nahtentfernung: 10. Tag
• Sport: nach 3 Wochen
• Gesellschaftsfähig: nach 2 Wochen
• Arbeitsunfähigkeit: je nach Beruf
• Alternativen: Plasmalift, Minilift

Facelift - Narbenpflege danach:

Nach der Nahtentffernung, die im Normalfall um den 10. Tag nach der Operation erfolgt, sollten Sie ihre Wunden/Narben gut pflegen. Wir haben dazu in Zusammenarbeit mit Spezialisten auf diesem Gebiete eine ideale Narbencreme für Sie entwickelt:

sensitive skin - by durnig aesthetics

mit den Wirkstoffe Myhrreextrakt, Squalane, Ceramide III, Jojobaöl und Dexpanthenol (Vitamin B5)

sensitive skin Narbencreme erhöht das Feuchthaltevermögen der Haut und hat somit pflegende Eigenschaften und verbessert die Elastizität der Haut. Es unterstützt die Neubildung der Hautzellen und trägt so zur Regeneration bei. Darüber hinaus hat Dexpanthenol in Kombination mit Myhrre auch juckreizlindernde, enttündungshemmende und wundheilungsfördernde Eigenschaften. Ideal für die Monate nach einer Ästhetischen Operation.

Zieht schnell ein und hinterlässt keinen Glanz.

Die feine Textur sorgt mit ihren hautsympathischen Funktionen für ein natürliches Wohlfühlgefühl. Die Kombination der Eigenschaften: Feuchtigkeitsmanagement und beruhigenden Effekt beugt Hautirritationen vor und hält die Haut in Balance.

Sensitiv skin enthält keine Parfümstoffe, keine Konservierungs-mittel oder irritierende Inhaltsstoffe.

Narbencreme 2x besser mehrmals täglich 1-2 Hub aus dem Spender vollflächig anwenden.

 

Facelift Kärnten

Für Patientinnen aus Kärnten (Klagenfurt, Villach, Wolfsberg, Feldkirchen, St. Veit an der Glan, Spittal an der Drau, Völkermarkt, Friesach, Velden, etc.) sind wir für Sie vor Ort:

Facelift Kärnten - Klagenfurt, Villach, Wolfsberg, Feldkirchen, St. Veit an der Glan, Spittal an der Drau, Völkermarkt, Friesach, Velden

Facelift Klagenfurt

Für Patientinnen aus Klagenfurt sind wir für Sie vor Ort:

Facelift Klagenfurt

Facelift Villach

Für Patientinnen aus Villach sind wir für Sie vor Ort in unserer Ordination im Schlosshotel Velden oder am Domplatz im Zentrum von Klagenfurt:

Facelift Dr. Durnig Villach

Facelift Wien/Niederösterreich/Burgenland

Für Patientinnen aus Wien/Niederösterreich/Burgenland bieten wir folgendes Service an:

Facelift Niederösterreich - St. Pölten, Wiener Neustadt, Klosterneuburg, baden, Krems, Amstetten, Mödling, Traiskirchen, Schwechat, Stockerau, Tulln, Korneuburg Facelift Burgenland - EisenstadtFacelift Wien | Dr. DURNIGFacelift Wien - Wien

Facelift Oberösterreich

Für Patientinnen aus Oberösterreich bieten wir folgendes Service an:

Facelift Oberösterreich - Linz, Leonding, Bad Ischl, Wels, Steyr, Traun, Enns, Ried, Braunau, Ansfelden, Marchtrenk, Vöcklabruck

Facelift Salzburg

Für Patientinnen aus Salzburg bieten wir folgendes Service an:

Facelift Salzburg - Salzburg, Hallein, Saalfelden, St. Johann, Bischofshofen, Seekirchen

Facelift Steiermark

Als Patientin aus der Steiermark (Leoben, Kapfenberg, Judenburg, Liezen, Murau, Feldbach, Gratwein, Knittelfeld, Leibnitz, Deutschlandsberg, Weitz, Mariazell, Admont, Schladming, Bruck an der Mur, etc.) bieten wir Ihnen:

Facelift Steiermark - Leoben, Kapfenberg, Judenburg, Liezen, Murau, Feldbach, Gratwein, Knittelfeld, Leibnitz, Deutschlandsberg, Weitz, Mariazell, Admont, Schladming, Bruck an der Mur, etc.

Facelfit Südtirol

Aus Südtirol (Bozen, Meran, Brixen, Leifers, Bruneck, Eppan, Lana, Kaltern, Ritten, Sarntal, Sterzing, Kastelruth, Schlanders, Ahrntal, Naturns, Sand in Raufers, Klausen Latsch, Mals, Neumarkt, Algund, etc.) sind wir so am besten für Sie da:

Facelift Südtirol - Bozen, Meran, Brixen, Leifers, Bruneck, Eppan, Lana, Kaltern, Ritten, Sarntal, Sterzing, Kastelruth, Schlanders, Ahrntal, Naturns, Sand in Raufers, Klausen Latsch, Mals, Neumarkt, Algund