Brustvergrösserung NEU mit B-Lite Brust-Implantaten!

B-Lite Brustimplantate Brustvergrösserung

Ein neues Konzept zur Brustvergrösserung mit Brustimplantaten bietet die deutsche Firma Polytech mit Ihren neuen B-Lite Leicht-Implantaten:

B-Lite Implantate sind 30% leichter als herkömmliche Brustimplantate. Die Gewichtsreduktion mindert die Belastung des weichen Bindegewebes und hilft, die Form und das Aussehen der Brust länger zu erhalten.

B-Lite Implantate werden von der Firma Polytech in Deutschland hergestellt und tragen das CE-Zertifikat. Die Produktion von B-Lite Implantaten erfolgt nach strengen Qualitäts- und Sicherheitsrichtlinien.

Alle Infos des Herstellers zu den neuen B-Lite Brustimplantaten finden Sie unter: http://b-lite.com/de

LEICHTERE Brustimplantate – Wie geht das?

Die Gewichtsreduktion wird durch Einbringen spezieller Mikrokugeln (microspheres) ermöglicht, die in die Gelfüllung eingearbeitet werden. Sie verringern das Gewicht im Vergleich zu herkömmlichen Implantaten um bis zu 30%. Bei der Entwicklung von B-Lite Brustimplantaten stützt man sich auf jahrzehntelange Erkenntnisse aus der NASA-Weltraumforschung zur Gewinnung von Implantaten die bei gleichem Volumen eben leichter sind.

Herstellung der neuen B-Lite Brustimplantate

Durch die eingearbeiteten Luftbläschen erzielen B-Lite Implantate das gleiche Volumen wie herkömmliche Implantate bei deutlich geringerem Gewicht. So wiegt beispielsweise ein Brustimplantat mit 600ml rund 600g, ein B-Lite Brustimplantat bei gleichem Volumen nur etwa 440g. Je größer die verwendeten Implantate sind, desto deutlicher macht sich dieser Unterschied für die Patientin bemerkbar. Das reduzierte Gewicht der leichteren Brustimplantate wirkt sich aber nicht nur auf den Tragekomfort aus, sondern erhöht auch die Lebensdauer des Ergebnisses. Es wird deutlich weniger Zug auf das Brustgewebe ausgeübt, sodass die Brust länger straff bleibt und ihre Form behält. Das Implantat zeigt über die Jahre nach einer Brustvergrösserung eine deutllich geringere Tendenz des Absinkens. Dieser Umstand ist insbesondere für Patientinnen mit schwachem Bindegewebe wichtig.

Das Bindegewebe verliert mit der Zeit auf natürlichem Wege seine Elastizität und wird zunehmend anfälliger für die Auswirkungen der Schwerkraft. Erhöhtes Gewicht führt zu stärkerer Belastung. 

Die Gewichtsreduzierung verringert direkt die Belastung des die Brust umgebenden Gewebes und fühlt sich so bei gleicher Grösse leichter an. Dies wirkt sich  insbesondere bei Sport- und Freizeitaktivitäten positiv aus.

Auf den Heilungsverlauf wirken sich die leichteren Implantate ebenfalls meist positiv aus. Schmerzen nach der OP können reduziert werden, da weniger Gewicht auf dem Gewebe lastet. Auch die OP-Narben sind einem geringeren Druck ausgesetzt. Dadurch reduziert sich das Risiko unschöner Narben.

Vorteile B-Lite Brustimpantate im Überblick:

• bis zu 30%leichter als bisherige Implantate

• dadurch erhöter Tragekomfort (weniger Zug nach Unten)

geringere Belastung für das Bindegewebe

Verringerung des Absinkens des Implantates in vor allem schwachem Gewebe und bei großem Volumen – dadurch länger anhaltende Ergebnisse

• gut für Brustrekonstruktionen geeignet

• ev. schnellere Erholung nach OP – weniger Zug auf die Narbe, etc.

• dadurch geringeres Risiko breiter/unschöner Narben

• leichter und belastbarer bei Belastung oder Sport

Nachteile B-Lite Brustimplantate im Überblick:

• relativ neu – Langzeitstudien und Langzeiterfahrungen fehlen noch

• (noch) hoher Preis (vor allem der anatomischen Form) Grund: technische Innovation mit hohem Forschungs- und Herstellungsaufwand

Vergleich zwischen "klassischen" Implantaten und B-Lite Implantaten:

Die sehr stabilen Mikrosphären gehen eine permanente Bindung mit den Silikon-Molekülen ein. B-Lite Implantate haben somit das gleiche Volumen wie "klassische" Implantate aber ein wesentlich geringeres Gewicht. Mit der Zeit verliert das Bindegewebe der Brust seine Festigkeit und dehnt sich unter dem Einfluss der Schwerkraft aus. Je höher das Gewicht umso stärker die Wirkung der Schwerkraft auf die Brust. Das Brustgewebe verhält sich ähnlich wie eine Sprungfeder. Wird sie dauerhaft zu stark gedehnt, kann sie nicht mehr in ihre ursprüngliche Position zurückkehren. Durch die Reduktion des Gewichtes bei den B-Lite Brustimplantaten verringert sich auch die Auswirkung der Schwerkraft.

B-Lite Brustimplantate – für wen?

Die B-Lite Brustimplantate eignen sich grundsätzlich für jede Patientin. Besonders empfehlenswert sind sie für Frauen, die sportlich oder sonst körperlich sehr aktiv sind, unter schwachem Bindegewebe leiden und einen großen Volumenzuwachs wünschen. Bei intensiven sportlichen Tätigkeiten wie etwa Joggen lastet deutlich weniger Gewicht auf dem Gewebe. Das Risiko von Schmerzen beim Sport oder einer schnellen Erschlaffung der Brust wird deutlich reduziert. Die B-Lite Implantate kommen ebenfalls gerne in der Rekonstruktionschirurgie zum Einsatz, wenn fast das gesamte Brustgewebe durch Implantate ersetzt werden muss. Im Gegensatz zu herkömmlichen Implantaten lässt sich mit den B-Lite Implantaten viel Volumen hinzugewinnen, ohne dass die Patientin eine hohe Gewichtsbelastung in Kauf nehmen muss.

Spezielle Indikationen für B-Lite Brustimplantate im Überblick:

• Vor allem bei Patientinnen mit schwachem Bindegewebe mit grossem Volumenwunsch

• Brustrekonstruktionen

Welche Risiken haben B-Lite Brustimplantate?

Die Brustvergrößerung mit B-Lite Implantaten haben die gleichen Risiken wie eine herkömmliche Brustvergrößerung. Dazu zählen zum einen die generellen OP-Risiken wie Nachblutungen, Schwellungen, übermäßige Narbenbildung oder Wundheilungsstörungen. Zum anderen kann es in Einzelfällen zu einer Kapselfibrose oder zum Verrutschen des Implantats kommen. Bei äußeren Einwirkungen besteht wie auch bei klassischen Implantaten die Gefahr, dass die Implantathülle reißt. Zu einem Auslaufen kommt es nicht, da für die Füllung der Implantate – wie bei den meisten modernen Brustimplantaten - formstabiles Kohäsivgel verwendet wird. Auch das Nachgeben des Gewebes und dadurch kurz-, mittel oder langfristige Verschlechterung der Form sind Risiken bei jeder OP, bei B-Lite logischerweise aber geringer.

Viele Risiken lassen sich durch die Verwendung von B-Lite Implantaten etwas reduzieren. Aufgrund der niedrigen Gewichtsbelastung kommt es seltener zu starken OP-Schmerzen, unschöner Narbenbildung oder zu einem Verrutschen der Implantate. Allerdings handelt es sich bei den B-Lite Brustimplantaten um eine neuartige Entwicklung, zu der noch keine studien vorliegen. Das langfristige Verhalten der Implantate wird derzeit intensiv erforscht. Diesbezüglich muss jede Patientin selbst enscheiden, ob Sie sich für eine noch eher neue Innovation oder lieber auf „Altbewährtes“ verlässt.

Welche Sportarten kann ich mit B-Lite Implantaten ausüben?

Die B-Lite Brustimplantate sind speziell für sportliche Frauen geeignet, da die Gewichtsbelastung deutlich geringer ausfällt als bei herkömmlichen Implantaten. Selbst bewegungsintensive Sportarten wie Tennis, Aerobic etc. können problemlos ausgeübt werden. Tauchen ist mit den B-Lite Implantaten ebenfalls möglich. Die Implantate widerstehen einem Druck von 13 physikalischen Atmosphären. Das entspricht der dreifachen Druckbelastung eines normalen Tauchgangs. Leichtimplantate tragen dazu bei, dass sich die Brust deutlich weniger senkt und dadurch das Ergebnis einer Brustvergrößerung länger konstant bleibt – vor allem bei Belastungen durch Sport oder auch die Arbeit.

Für Sportlerinnen und Frauen die gerne etwas wollen

Besonders Frauen die sich gerne bewegen und die bis jetzt die Befürchtung hatten, dass sie schwere Implantate beim Sport behindern, werden begeistert sein.
Eine ebenfalls spürbare Entlastung werden Frauen bemerken, die ein schlechtes Bindegewebe haben oder Frauen, die sich Implantate in der Größe von 300 ml oder mehr wünschen. Trotzdem soll das Implantat immer an die Brustbreite und das Bindegewebe angepasst werden! Auch bei B-Lite Implantaten gilt die Regel: Je mehr Gewicht umso mehr Belastung für das Gewebe!

Gibt es Langzeiterfahrungen und -studien mit B-Lite Implantaten?

Die B-Lite Brustimplantate sind speziell für sportliche Frauen geeignet, da die Gewichtsbelastung deutlich geringer ausfällt als bei herkömmlichen Implantaten. Selbst bewegungsintensive Sportarten wie Tennis, Aerobic etc. können problemlos ausgeübt werden. Tauchen ist mit den B-Lite Implantaten ebenfalls möglich. Die Implantate widerstehen einem Druck von 13 physikalischen Atmosphären. Das entspricht der dreifachen Druckbelastung eines normalen Tauchgangs. Leichtimplantate tragen dazu bei, dass sich die Brust deutlich weniger senkt und dadurch das Ergebnis einer Brustvergrößerung länger konstant bleibt – vor allem bei Belastungen durch Sport oder auch die Arbeit.

Für Sportlerinnen und Frauen die gerne etwas wollen

Besonders Frauen die sich gerne bewegen und die bis jetzt die Befürchtung hatten, dass sie schwere Implantate beim Sport behindern, werden begeistert sein.
Eine ebenfalls spürbare Entlastung werden Frauen bemerken, die ein schlechtes Bindegewebe haben oder Frauen, die sich Implantate in der Größe von 300 ml oder mehr wünschen. Trotzdem soll das Implantat immer an die Brustbreite und das Bindegewebe angepasst werden! Auch bei B-Lite Implantaten gilt die Regel: Je mehr Gewicht umso mehr Belastung für das Gewebe!

mögliche Vorteile bei der Brustrekonstruktion

Gerade in der Rekonstruktions-Chirurgie sind die verwendeten Implantate notwendigerweise meist eher groß und schwer. Nach einer tumorbedingten Totalentfernung bzw. bei genetisch bedingten, vorbeugenden Eingriffen muss das gesamte Brustgewebe ersetzt werden. Durch das fehlende Brustgewebe steigt die Gefahr der Dehnung und des Zerreissens der Haut. Bei Krebspatientinnen, bzw. Trägerinnen des Brustkrebs-Gens kann der Einsatz der Leicht-Implantate das Komplikationsrisiko gegebenenfalls herabsetzen. Sie sind daher immer eine Überlegung wert. Gerade bei so komplexen Bereichen wie Brustkrebs gibt es aber immer individuelle Vor- und Nachteile, die genau vor einem möglichen Eingriff gesprochen werden sollten. Eigengewebe, Eigenfett etc. stellen hier immer auch eine Alternative dar und sind auch in manchen Fällen möglicherweise eher zu empfehlen. Auch der Einsatz anderer Implantate (z. B. Motiva Implantate oder PU-beschichtete Implantate) kann sinnvoll sein. Vor einer OP wird ihr individueller Fall genau analysiert und mit ihnen besprochen.

Vereinbaren Sie einen Termin zur 3D Simulation der neuen B-Lite-Brustimplantate und Ihrer neuen Brust in unserer Ordination Schloss Velden: 0699 19988009. Wir beraten Sie gerne individuell!