Bruststraffung/Brustlifting/Mastopexie mit kurzer Narbe

Vor allem nach Schangerschaften & Stillen und durch Bindegewebsschwäche& Gewichtsabnahme kann es zum Erschlaffen der weiblichen Brust kommen und die Brust an Spannkraft verlieren. Weitere Gründe für erschlaffte Brüste stellen der Alterungsprozess und die individuelle Veranlagung des Gewebes dar. Eine Bruststraffung kann da helfen. Durch eine Bruststraffung wird dem Brusthautmantel wieder eine jugendliche Form verliehen. Und der Patientin so oft ein ganz neues Lebensgefühl.

Bruststraffung & Brust-OPs

Bruststraffung mit kurzer vertikaler Narbe

Bei der Bruststraffung wird der das Fett- und Drüsengewebe umgebende Hautmantel der Brust gestrafft. Wenn es der Ausgangsbefund zulässt, setzen wir bei der Bruststraffung eine spezielle Straffungstechnik für optimale Ergebnisse ein. Das Drüsengewebe kann manchmal zusätzlich als Eigenimplantat und "innerer BH" genutzt werden. Grundsätzlich arbeiten wir bei der Bruststraffung stets so narbensparend wie es uns der Ausgangsbefund ermöglicht.

Die Bruststraffung dient ebenfalls der Größenangleichung bei ungleichen Brüsten (Mammaasymmetrie). Zudem kann in diesem Rahmen ein zu großer oder verbreiterter Warzenvorhof verkleinert werden. Im Zuge der Bruststraffung ist auch eine Optimierung des Brustvolumens möglich. Dabei wird die Brust durch Eigen- oder Fremdgewebe vergrößert. So kann bei entsprechendem Ausgangsbefund im Rahmen der Bruststraffung zusätzlich ein Silikon-Gelimplantat eingelegt werden.

Dr. Durnig: "Durch Bindegewebsschwäche, Schwangerschaften und Nachlassen der Spannkraft der Haut kann die Brust im Laufe des Lebens absinken. Eine Bruststraffung bringt Ihre Brust wieder in Form. Die Brust wird dabei angehoben und neu ausgeformt, die Brustwarze wandert wieder in ihre ideale Position. Bei geringgradig schlaffer Brust kann eine Bruststraffung nur mit einer Narbe um die Brustwarze erzielt werden. Bei höhergradiger Erschlaffung komme ich fast immer mit einer zusätzlichen vertikalen Narbe aus. Ein Schnitt zur Seite nach innen und außen im Bereich der Unterbrustfalte ist durch Anwendung einer speziellen Technik sehr selten notwendig!"

Bei Vorliegen einer kleinen und schlaffen Brust kann die Kombination der Bruststraffung mit Vergrößerung durch Eigenfett oder Silikonimplantaten sinnvoll sein. Das Volumen eines Brustimplantates bzw. in geringerem Ausmass auch von Eigenfett erzeugt einen Straffungseffekt von innen. Dadurch können lange Narben oft vermieden werden.

Nach einer Bruststraffung sollte für 6 Wochen ein gut sitzender Sport-BH zum besseren Ausformen der neuen Brust und zur Verringerung des Zuges auf die Narben getragen werden. Weiters kann ein spezieller Klebeverband für viele Tage den Zug auf den Wundrändern enscheidend reduzieren und so für feinere und möglichst schmale Narben nach einer Bruststraffung sorgen.

Die ideale Nachbehandlung bei der Bruststraffung ist ein wesentlicher Bestandteil einer gelungenen Gesamtbehandlung. In den ersten Tagen danach ist eine entsprechende Schonung für etwa 3 Wochen Grundvoraussetzung. Bei der Narbenbildung spielt zunächst einmal die Veranlagung eine Rolle. Um die OP herum sollte nach einer Bruststraffung auf Nikotin sowie blutverdünnende Medikamente verzichtet werden. In weiterer Folge kommen Faktoren wie die richtige Nahttechnik und auch das Nahtmaterial dazu.

Anschließend ist eine regelmäßige Pflege mit einer Fettsalbe sehr wichtig. Wir haben dafür ein eigenes Produkt für unsere Patientinnen und Patienten entwickelt, die eine anfängliche Rötung so schnell wie möglich beruhigen soll. Zur idealen Narbenbehandlung und Narbenmassage empfehlen wir unsere speziell für Ihre perfekte Narbenpflege nach einer ästhetischen Operation entwickelte sensitive skin Pflegecreme aus unserer bewährten Pflege- und Behandlungsserie. Sensitive sink ist extrem gut verträglich und soll mehrmals täglich im Narbenverlauf oder in leicht kreisenden Bewegungen mit der Fingerspitze aufgetragen werden. Speziell zugefügte Inhaltsstoffe bewirken eine schnelle Reduktion der Rötung in den ersten Wochen. Ist die Narbe stabiler kann auch zunehmend eine Narbenmassage in gleicher Weise erfolgen. Zusätzlich kann ein Silikongel oder ein Silikonpflaster verwendet werden. Lymphdrainage kann helfen Schwellungen früher abzubauen.

Vorsicht ist nach einer Bruststraffung geboten bei der unkritischen Verwendung von speziellen Narbensalben, wie sie etwa in Apotheken erhältlich sind. Zu früh oder zu häufig angewendet, können die Narben breit werden und einsinken und werden dadurch auffälliger. Nach Rücksprache kann nach einigen Monaten, falls im Bereich eines Narbenstranges noch Verhärtungen vorliegen, mit der Massage mit speziellen Narbensalben begonnen werden. Auch das Einbringen von Corticosteroiden oder bestimmten Enzymen kann sinnvoll sein.

Für Dr. Durnig sind bei der Auswahl der passenden Technik folgende Punkte entscheidend: ein ideales Ergebnis bei größtmöglicher Sicherheit sowie möglichst narbenarme Techniken und eine entsprechende Nachhaltigkeit im Ergebnis. Vereinbaren Sie dazu ein persönliches Beratungsgespräch vor Ihrer geplanten Bruststraffung unter 0699 19988009. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihre Bruststraffung im Überblick:

• Narkose: Allgemeinnarkose oder Sedierung
• Dauer: 60 Minuten
• Konzept/meine bevorzugte Technik: Bruststraffung mit kurze Narben durch eine spezielle Technik, dabei kann eine Narbe in der Unterbrustfalte meist vermieden werden!
• Nahtentfernung: meist selbstauflösende Fäden
• Gesellschaftsfähig: sofort
• Sport: nach 3 Woche
• Sport-BH: 6 Wochen

 

Bruststraffung - Narbenpflege danach:

Nach der Entfernung der Klebepflaster (Steristrips) und der Nähte, die im Normalfall 2-3 Wochen nach der Operation erfolgt, sollten Sie ihre Wunden/Narben gut pflegen. Wir haben dazu in Zusammenarbeit mit Spezialisten auf diesem Gebiete eine ideale Narbencreme für Sie entwickelt:

sensitive skin - by durnig aesthetics

mit den Wirkstoffe Myhrreextrakt, Squalane, Ceramide III, Jojobaöl und Dexpanthenol (Vitamin B5)

sensitive skin Narbencreme erhöht das Feuchthaltevermögen der Haut und hat somit pflegende Eigenschaften und verbessert die Elastizität der Haut. Es unterstützt die Neubildung der Hautzellen und trägt so zur Regeneration bei. Darüber hinaus hat Dexpanthenol in Kombination mit Myhrre auch juckreizlindernde, enttündungshemmende und wundheilungsfördernde Eigenschaften. Ideal für die Monate nach einer Ästhetischen Operation.

Zieht schnell ein und hinterlässt keinen Glanz.

Die feine Textur sorgt mit ihren hautsympathischen Funktionen für ein natürliches Wohlfühlgefühl. Die Kombination der Eigenschaften: Feuchtigkeitsmanagement und beruhigenden Effekt beugt Hautirritationen vor und hält die Haut in Balance.

Sensitiv skin enthält keine Parfümstoffe, keine Konservierungmittel oder irritierende Inhaltsstoffe.

Narbencreme 2x besser mehrmals täglich 1-2 Hub aus dem Spender vollflächig anwenden. Enlang des Narbenverlaufes einmassieren. Im Bereich härterer Stellen auch kreisförmig mit zunehmendem Druck massieren.

Für eine maximal unauffällige Narbe.