Vampirlift mit Plasma

Beim sogenannten Vampirlift wird durch das verwendete Plasma das Heilungpotential von Eigenblut genutzt und die eigenen Zellen bio-stimuliert. Plasma enthält viele Wachstumsfaktoren und regeneriert und revitalisiert das eigene Gewebe durch Stimulation mesenchymaler Stammzellen geschädigte Haut. Plasma verjüngt das Hautbild. Dadurch ist das Vampirlift auch so effektiv.
Ein Vampirlift mit Plasma ist besonders sinnvoll bei: Falten, Hauterschlaffung, dünner Haut, Haarausfall, Wunsch nach natürlicher Behandlung - da 100% eigenes Gewebe!

Das ausführliche Programm und mehr Infos auf: www.elle.de/medicalspa

Vampirlift - Plasma zur Regeneration:

Blutplasma regeneriert!

Eigengewebe ist bestens verträglich!

Zwei der Vorzüge die eine Behandlung mit einem sogenannten Vampirlift so attraktiv machen. Nach einer Eigenblutabnahme wird das körpereigene Blutplasma beim Vampirlift herausgefiltert und mit speziellen Methoden in die Gesichtshaut präzise eingearbeitet.

Anreicherung mit Vitaminen und Hormonen

Das injizierte Plasma ist reich an zellerneurnden Bestandteilen, die unter anderem die Kollagenproduktion anregen und neues Bindegewebe bilden. Das ist gut: Denn der Abbau von Kollagen und des Bindegewebes ist hauptverantwortlich für den Alterungsprozess der Haut.

Welche Vorteile hat das Plasma lift oder auch „Vampir-Lifting“ genannt gegenüber anderen Methoden?

1. Die Haut wirkt frischer, jünger und straffer – ohne Veränderung in bezug auf Ihre Mimik wie zum Beispiel beim Nervengift Botox.

2. Die zu spritzende Substanz wird am Behandlungstag frisch hergestellt. 

3. Es handelt sich nicht um eine synthetische, sondern um eine hundert Prozent natürliche Substanz des eigenen Körpers.

Plasma nutzt also das Heilungpotential von Eigenblut und bio-stimuliert die eigenen Zellen. Plasma enthält viele Wachstumsfaktoren und regeneriert dadurch das Gewebe. Der regenerierende und revitalisierende Effekt entsteht durch Stimulation mesenchymaler Stammzellen geschädigter Haut. Das Hautbild wird verjüngt nachdem das Plasma unter die Haut gebracht wurde. Eine Plasma-Pistole kann helfen die Behandlung schneller, schonenender und schmerzfreier zu gestalten.

Plasma ist sinnvoll bei Falten, Hauterschlaffung, dünner Haut, Haarausfall und Wunsch nach natürlicher Behandlung, da es sich um 100% eigenes Gewebe handelt und eine Reaktion des Körpers praktisch auszuschliessen ist. Weitere Indikatonen sind Gesichtsfalten und Augenringe oder ungleichmäßige Hautpigmentierung. Weiters empfiehlt sich Plasma als Maske nach einer Laser oder Peeling Maske.

Wenn nach einer Vampirliftbehandlung mit Plasma ein PRP-Rest überbleibt, mischen wir das Plasma in unserere neue Beauty Secret Moisturizing Power Cream für einen einzigartigen Frische-Kick und Regenerationseffekt in den Tagen nach einer Plasmabehandlung.

Gibt es Risiken?
Da es sich um einen körpereigenen Baustein handelt, ist die Vampirlift-Behandlung nebenwirkungsarm und fast schmerzlos. Die Unterspritzung mit Plasmagel ist für jeden Hauttyp geeignet.

Und noch ein wichtiger Aspekt: Eine Infektion mit Krankheiten ist ausgeschlossen, da ausschließlich eigenes Blut verwendet wird.“

Thrombozyten enthalten einen hohen Gehalt an verschiedenen Wachstumsfaktoren und Zytokinen wie etwa „Fibroblast growth factor“, „Epithelial growth factor“, „Insulinähnliche Wachstumsfaktoren“, „Platelet-Derived Angiogenesis Factor“, „Platelet Derived Growth Factor“, „Transforming Growth Factor-β1 und β2“, „Epidermaler Wachstumsfaktor“ (EGF). Diese Faktoren wirken direkt und indirekt gewebsregenerativ. Stammzellen und Fibroblasten sowie Leukozyten werden zur Proliferation angeregt sowie lokal angezogen.

 

Vampirlift

Beim Vampirlift wird „Plättchen Reiches Plasma“ oder kurz PRP verwendet. PRP hat die Fähigkeit, auf ganz natürliche Art und Weise den körpereigenen Selbstheilungsprozess zu beschleunigen. Zusätzlich kann PRP die Regeneration und Neubildung von Kollagen anregen. Beides führt dann zu einer deutlichen und nachhaltigen Reduzierung von Falten und zu einer gesamten Verbesserung der Textur Ihres Hautbildes.

Es gibt Ihrer Haut den jugendlichen Glanz und die Spannkraft zurück. Auch allergische Reaktionen und Unverträglichkeiten, die im Rahmen einer Faltenkorrektur mit Hyaluronsäure durchaus hin und wieder auftreten können, sind ausgeschlossen. Für eine schöne und dauerhafte Regeneration sollte die Regenplasma-Injektion 2-3 mal wiederholt werden, um ein Ergebnis für Jahre zu erzielen. Mit einer Behandlung mit PRP nutzen Sie einen ganz natürlichen Weg zur Regeneration Ihrer Gesichtshaut – auch in den Bereichen rund um die Augen. Und das Beste: es gibt keinerlei unerwünschten Nebenwirkungen; diese Behandlung ist 100% verträglich, da kein Fremdmaterial verwendet wird.

Vorteile von PRP beim Vampirlift:

• PRP unterstützt Heilung und Wachstum von Bindegewebe
• Schnelle natürliche Heilung
• Einfache und leichte Handhabung
• Absolute Sicherheit für Patienten
• Keine Krankheitsübertragung
• Keine Chemie, 100% verträglich
• Keine Allergien
• Kann mit allen anderer Methoden und Anwendungen kombiniert werden
• Schöne und dauerhafte Regeneration der Haut für Jahre, schon nach 2-3 Behandlungen

Vampirlift Überblick

Ihre Vampirlift im Überblick:

• Narkose: nicht notwendig, keine Angst vor den kleinen Stichen - vorher einfach mit lokalanästhetischer Salbe eincremen!
• Dauer: ca 30 Minuten
• Gesellschaftsfähig: sofort
, im Allgemeinen ist keine Ausfallzeit zu erwarten
• Ergebnis: sofort
• Wirkung: einige Monate, die Behandlung sollte idealerweise halbjährlich wiederholt werden, beim ersten mal empfehle ich eine Wiederholung der Behanldung als booster nach ca. 6 Wochen!
• Kombination des Vampirlifts mit anderen Methoden: die Behandlung mit Eigenplasma kann perfekt mit Hyaluronsäure oder auch Eigenfett (nach Dr. Durnig) kombiniert werden